Implantologie in der Zahnarztpraxis
Dr. Schröder in Grimma

Zahnersatz auf Implantaten: mehr Lebensqualität durch optimale Funktion und natürliche Ästhetik

Der Verlust eines Zahnes oder mehrerer Zähne kann viele Ursachen haben: Sportunfall, erkrankte und nicht mehr therapierbare Zähne oder einfach das Alter.

Da ich davon überzeugt bin, dass die Fixierung des Zahnersatzes – Einzelzahn, Brücken, Prothesen – auf einem Implantat als künstliche Zahnwurzel die qualitativ hochwertigste Versorgung für meine Patientinnen und Patienten ist, führe ich die Implantation seit über
25 Jahren selbst in meiner Praxis durch.

Zahnimplantate werden weltweit seit über 30 Jahren erfolgreich verwendet.

Wann ist ein Implantat sinnvoll?

Auf Implantaten kann ich generell sowohl herausnehmbaren als auch festsitzenden Zahnersatz verankern.
5
Bei zahnlosen Patienten dienen Implantate vor allem der besseren Befestigung von Voll- Prothesen. Auf diese Weise kann man „schlecht und wacklig sitzenden“ Prothesen wieder guten Halt geben. Damit verbunden ist eine wesentliche Verbesserung der Kau- und Sprechfunktion und eine höhere Lebensqualität.
5

Festsitzender Zahnersatz auf Implantaten ist bei Einzelzahnlücken im Schneidezahn- oder auch Seitenzahnbereich eine hochwertige Zahnersatz-Lösung, die dem Ursprungszustand am nächsten kommt.

5

Implantate stellen häufig eine sinnvolle Alternative zu einer Brücke dar, da die Nachbarzähne nicht beschliffen werden müssen. Hier dienen die Implantate der Gesunderhaltung der Nachbarzähne.

5

Außerdem stellen Implantate in vielen Fällen oft die einzige Möglichkeit dar, herausnehmbaren Zahnersatz, z. B. bei Freiendlücken, zu vermeiden.

Ablauf einer Implantat-Behandlung in der
Zahnarztpraxis von Dr. Eckhard Schröder in Grimma

Um Ihnen die sicherste und erfolgversprechendste Behandlung ermöglichen zu können,
biete ich Ihnen in meiner Zahnarztpraxis in Grimma ein modernes Implantat-Verfahren an:
Die sogenannte „navigierte Implantologie“:
1.
Moderne digitale Röntgentechnik ermöglicht mir aufgrund der dreidimensionalen Darstellung Ihrer Mundsituation eine präzise Diagnostik.
2.
Um Fehlbelastungen von Zähnen und Zahnersatz zu vermeiden, führe ich vor umfangreichen, größeren Zahnersatzarbeiten eine exakte Vermessung der Gebisssituation und der Unterkieferbewegungen durch, die sogenannte  Funktionsdiagnostik.

 

3.
Auf Basis dieser Röntgenbilder und der Funktionsdiagnostik bereite ich Ihren implantatgetragenen Zahnersatz mit einer digitalen Planungssoftware komplett vor, sodass der Eingriff später sehr sicher verläuft. Weitere Vorteile für meine Patientinnen und Patienten:

 

  • Mit Hilfe dieser digitalen Planung kann ich Bohrschablonen anfertigen lassen, die mir während der Operation die exakte Position des Implantates im Kiefer anzeigen und mich so sicher durch die Implantation „navigieren“, auch bei schwierigen Knochenverhältnissen.

  • Die Implantation wird zu einem minimalinvasiven Eingriff: Die Operation dauert in der Regel nur wenige Minuten, Sie haben weniger Wundschmerzen, es wird kaum umliegendes Gewebe geschädigt. Auch die Einheilzeit des Implantates verkürzt sich, sie liegt bei drei bis sechs Monaten.

4.
Sollte nicht genug Knochen vorhanden sein, kann dieser während der Operation mit künstlichem oder eigenem Knochenmaterial ersetzt werden (Augmentation). Alternativ kann ich ein kurzes Implantat einsetzen. Diese Entscheidungen treffe ich im Rahmen der Diagnostik und erläutere sie Ihnen ausführlich in der folgenden Behandlungsplanung.
5.

Nach der Implantation erfolgt noch einmal ein Abdruck, den unser Zahntechnik-Labor in Grimma für die Planung und Herstellung Ihres Zahnersatzes benötigt.

Bei festem Zahnersatz nutze ich ausschließlich eine digitale Abformung. Der Scan ersetzt den herkömmlichen Abdruck.

Was spricht für eine digitale Abformung?

 

  • Würgereiz und Beklemmungsgefühl treten kaum noch auf.
  • Durch die sehr genaue Bildgebung des Scans kann die prothetische Versorgung vom zahntechnischen Labor in besserer Qualität hergestellt werden – die Planungsgrundlage ist optimal.
  • Die Qualität der digitalen Abformung kann sofort in der Praxis von mir kontrolliert werden.
  • Die Behandlungszeit verkürzt sich, die Daten können immer direkt in unser Zahntechnik-Labor gesendet werden.

6.

Auf dieser Planungsgrundlage stellt unser Zahntechnik-Labor in Grimma hochästhetischen metallfreien Zahnersatz her.

Bei festsitzendem Zahnersatz, beispielsweise einer Brücke, empfehle ich als Material immer metallfreie Keramik, da dieses Material biologisch besonders gut verträglich ist und sich optimal den natürlichen Nachbarzähnen anpassen lässt.

„Betäubung“

Eine Implantat-Behandlung wird in meiner Zahnarztpraxis in Grimma regelmäßig unter örtlicher Betäubung durchgeführt.
Der Körper wird somit weniger belastet, Patientinnen und Patienten müssen vor der Behandlung nicht nüchtern bleiben und der zeitliche Aufwand für die Patientinnen und Patienten kann deutlich verkürzt werden.

„Finanzierung“

Hochwertiger Zahnersatz erfordert in der Regel einen privaten Zuzahlungsanteil. Sprechen Sie mich oder meine Mitarbeiterinnen gern auf die Möglichkeit einer Ratenzahlung an.

 

Zahnarztpraxis Dr. Eckhard Schröder in Grimma

Terminvereinbarung

Moderne Zahnmedizin|entspannter Termin

Sie erreichen die Zahnarztpraxis von Dr. Eckhard Schröder 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche über dieses Kontaktformular und das Online-Terminbuch. Gern können Sie uns einen Terminwunsch nennen, wir rufen Sie zeitnah zurück.

Für die direkte Terminvereinbarung  erreichen Sie uns Montag, Dienstag und Donnerstag ab 8:00 Uhr, Mittwoch und Freitag ab 9:00 Uhr.

Am Wolfsgraben 10
04668 Grimma
Zu Google Maps ›

Hinweise zur Datenverarbeitung:

2 + 8 =